AGB

Inhalt

 

 1. Nutzungsbedingungen und Urheberrechte
 2. Haftung, Netiquette
 3. Datenschutz
 4. Links
 5. Leistungen
 6. Gebühren
 7. Erfüllungsort und Nebenbestimmungen
 8. Kündigung der Leistungen    


Wirksamkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die Empfänger dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im folgenden kurz „AGB" genannt) bestätigen, dass sie die nachfolgenden Nutzungs- und Betriebsbedingungen von BOMISO-Training zur Kenntnis genommen haben und mit diesen einverstanden sind.
   
 Die Empfänger erklären bei fortgesetzter Nutzung der Onlinedienste von BOMISO-Training sowie bei Aufrechterhaltung der Kursteilnahme die Zustimmung zur Änderung der zuletzt in Geltung stehenden AGB.  

1. Nutzungsbedingungen und Urheberrechte

BOMISO-Training behält sich an allen abrufbaren Texten, Graphiken, Fotos, Videos, Logos/Marken, Audio-Files, Designs, etc. (im Folgenden kurz die „Inhalte" genannt) inklusive Layout, Software und deren Inhalten sämtliche ihr zustehende Rechte (Urheber-, Markenschutz-, und sonstige Immaterialgüterrechte etc.) vor.

Die Verbreitung der Inhalte von BOMISO-Training ist nicht erlaubt. Die unerlaubte Verwertung von geschützten Inhalten kann zivil- und strafrechtliche Folgen nach sich ziehen.

BOMISO-Training behält sich weiters ausdrücklich vor, das Onlineportal in seiner Gesamtheit oder auch nur Teile davon jederzeit einzuschränken, auszuweiten oder zu beenden. Von dieser Dispositionsfreiheit umfasst sind auch kostenfreie Dienste und Angebote des Portals. BOMISO-Training bemüht sich, seine Dienste stets zugänglich zu halten, übernimmt hierfür aber keine Haftung. Anspruch auf ständige Verfügbarkeit besteht nicht. Der Nutzer kann aus dem Dienstleistungsanbot von BOMISO-Training für Onlineportale keine wie auch immer gearteten Rechte für sich oder Dritte ableiten.


2. Haftung, Netiquette

BOMISO-Training haftet ausschließlich für jene Inhalte, die BOMISO-Training selbst erstellt, veröffentlicht und verbreitet hat. Die Haftung ist auf vorsätzliches sowie grob fahrlässiges Verhalten von BOMISO-Training beschränkt und BOMISO-Training haftet nur soweit, als der Schaden vorhersehbar ist.

BOMISO-Training haftet nicht für user-generierte Inhalte, die auf ihren Onlineportalen verbreitet werden. Weiters haftet BOMISO-Training nicht für Schäden, die wegen dieser Inhalte verursacht worden sind, außer für den Fall, dass solche Schäden auf vorsätzliches Verhalten von BOMISO-Training zurückzuführen sind.

Jeder, der Beiträge welcher Art auch immer auf der Website BOMISO-Training verfasst, ist als Autor selbst für seinen Beitrag haftbar. Die jeweils geltenden Gesetze und Rechtsvorschriften sowie die Netiquette sind einzuhalten. Im Falle von Rechtsverletzungen Dritter hat dieser BOMISO-Training völlig schad- und klaglos zu halten.

BOMISO-Training behält sich vor, bei Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten, den guten Sitten widersprechende oder sonst dem Ansehen von BOMISO-Training zuwiderlaufende Inhalte, diese zu löschen und den Zugriff darauf zu sperren; Ansprüche gegen BOMISO-Training können in diesem Fall nicht gestellt werden. BOMISO-Training behält sich ausdrücklich vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und bei relevanten Tatbeständen Strafanzeige zu erstatten. Die Verfasser haben BOMISO-Training in jedem Fall vollkommen schad- und klaglos zu halten.

BOMISO-Training haftet insbesondere nicht für durch Downloads verursachte Schäden auf fremden Computersystemen und sonstigen technischen Geräten bzw. für einen allfälligen Verlust und verspäteten oder sonst mangelhaften Empfang von Daten oder Nachrichten.

Die Benutzung von BOMISO-Training und die Durchführung von Übungen erfolgt auf eigene Gefahr und unter Haftungsausschluss von BOMISO-Training. BOMISO-Training kann die Beratung durch den Arzt nicht ersetzen.

3. Datenschutz

Unsere ausführlichen Datenschutzbestimmungen lesen Sie hier.

Die Nutzer haben die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes in der gültigen Fassung vollständig einzuhalten. Sie sind damit einverstanden, dass ihre angegebenen Daten, von BOMISO-Training gespeichert und zu Zwecken der eigenen Marktforschung und Werbung verarbeitet werden.

Die Nutzer stimmen ausdrücklich zu, per Telefon, Fax, E-Mail, SMS, etc. auch in Form von Massensendungen, Newslettern und auch zu Werbezwecken über Aktionen seitens BOMISO-Trainings informiert zu werden. Diese Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden.

Weiters werden von der eingesetzten Software technische Daten, einschließlich der IP-Adresse eines Nutzers gesammelt und gespeichert. Keinesfalls werden jedoch die hinter diesen Daten stehenden Personen identifiziert oder persönliche Daten gesammelt oder offengelegt. Auch werden diese Daten nicht mit sonstigen von Nutzern allenfalls bekanntgegebenen persönlichen Daten in Verbindung gebracht. Mit der Nutzung der Website von BOMISO-Training wird der oben beschriebenen Vorgangsweise zur Analyse der Benutzung dieser Websites zugestimmt.

4. Links

BOMISO-Training kann jeden Nutzer mittels externer Links auf andere Seiten im Internet verweisen. Die Aufnahme von Links zu anderen Onlineportalen bedeutet nicht, dass BOMISO-Training diese Seiten billigt, ihnen zustimmt, oder mit ihren Betreibern in geschäftlicher oder sonstiger Verbindung steht. Sofern Nutzer Links zu anderen Webseiten herstellen, übernimmt BOMISO-Training keinerlei Verantwortung, weder für den Inhalt (z.B. gegen gesetzliche Bestimmungen oder die guten Sitten verstoßende, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte) dieser Webseite noch für Schäden, die aus der Nutzung verlinkter Informationen entstehen. Darüber hinaus dürfen Nutzer keine Rechte Dritter verletzen.

5. Leistungen

5.1 Kauf von Videos

5.2 Kauf von LIVE-Sessions
 5.3 Kauf von Einzelstunden
 5.4 Kauf von Realen Yogaeinheiten

 

5.2. Kauf einzelner Videos

Personen können außerdem einzelne Videos gegen einen einmaligen Kaufpreis erwerben und herunterladen. Die Möglichkeit eines erneuten, kostenlosen Runterladens, eines vorher gekauften Videos, besteht nur im Rahmen der nachfolgenden Laufzeit. Die Verbreitung der Inhalte von BOMISO-Training ist auch bei gekauften Videos nicht erlaubt, auch nicht für private Zwecke. Die unerlaubte Verwertung von geschützten Inhalten kann zivil- und strafrechtliche Folgen nach sich ziehen.

Laufzeiten und Kündigung

(1) Der entgeltliche Nutzungsvertrag über die Teilnahme an den angebotenen Kursen beginnt unmittelbar nach erfolgreichem Abschluss des Kaufprozesses durch die Freischaltung des jeweiligen Videos durch BOMISO-Training und hat eine Laufzeit von 9 Monaten für das Onlinevideo. Nach Ablauf der Mindestlaufzeit verlieren die zugewiesenen Zugangsdaten ihre Gültigkeit, sofern der Kunde nicht verlängert.
 (2) Eine ordentliche Kündigung des Nutzungsvertrages ist für beide Parteien während der Laufzeit ausgeschlossen.
 (3) Das Recht zur außerordentlichen fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt. Für den Anbieter liegt ein wichtiger Grund insbesondere dann vor, wenn der Nutzer gegen seine Pflichten verstößt und sein Verhalten trotz entsprechender Aufforderung durch den Anbieter nicht innerhalb einer angemessenen Frist einstellt bzw. den störenden Zustand beseitigt oder den beanstandeten Verstoß wiederholt.

 

5.2. Kauf von LIVE-Sessions (Schnupper-Einheiten, 5 Einheiten, 10 Einheiten)

Nutzer können alternativ zu den Videos auch einzelne bzw. mehrere LIVE Einheiten kaufen. Sie erwerben damit einen zeitlich begrenzten Zugang (1malig, 3 Monate, 6 Monate ab Kaufdatum) zu den jeweiligen Einheiten. Ein Recht auf Download der Inhalte besteht nicht.

Vor Annahme des Angebotes erhält der Kunde auf unserer Website www.bomiso-training.com bei den einzelnen Produkten Informationen über die wesentlichen Vertragsinhalte, wobei diese insbesondere die im Konsumentenschutzgesetz angeführten Informationen und den Kunden treffende Zahlungspflichten enthalten.

5.3 Kauf von Einzelstunden
5.4 Kauf von Realen Yogaeinheiten


6. Gebühren

Alle Gebühren sind generell im Voraus fällig. Sollte während der Vertragszeit eine Erhöhung der Gebühren eintreten, so ist der vom Zeitpunkt der Erhöhung an gültige Bezugspreis zu entrichten. Der vorausbezahlte Teilnahmepreis ist für den Zeitraum der Vorauszahlung garantiert und kann nicht erhöht werden. Allfällige Bezugspreiserhöhungen werden vor ihrer Wirksamkeit rechtzeitig angekündigt.

Insbesondere im Falle höherer Gewalt, bei Servicearbeiten, Ausfall oder Einschränkung des Servers, der Online-Dienste sowie bei Arbeitskampf (Streik oder Aussperrung) besteht kein Belieferungs- oder Entschädigungsanspruch.

Sobald und solange sich der Kunde in Zahlungsverzug befindet, ist BOMISO-Training berechtigt, den Zugang zur Website BOMISO-Training und der dazugehörigen Trainingsplattform zu sperren und seine Leistungen einzustellen. Ebenso ist BOMISO-Training berechtigt, Mahngebühren und Verzugszinsen zu berechnen.


7. Erfüllungsort und Nebenbestimmungen

Erfüllungsort ist der Sitz des Unternehmens in 4810 Gmunden, Österreich. Ausschließlicher Gerichtsstand für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen AGB ist das für 4810 Gmunden zuständige Gericht. Es gilt österreichisches Recht. Änderungen der gegenständlichen AGB sind jederzeit möglich und werden mit dem der Erstveröffentlichung folgenden Tag rechtswirksam. Hinweise über Änderungen werden auf der Website BOMISO-Training mitgeteilt.

Falls einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein sollten oder diese AGB Lücken enthalten, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung soll dann durch eine wirksame ersetzt werden, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Gleiches gilt im Fall einer Regelungslücke.

8. Kündigung der Leistungen

Die gekaufte Leistung kann vom Nutzer bis vierzehn Werktage nach Abschluss kostenlos storniert werden. Danach verliert der Nutzer seine Zugangsberechtigung automatisch – je nach gekaufter Leistung. BOMISO-Training behält sich das Recht vor, einen Nutzungsvertrag ohne Angabe von Gründen zum Ende der gewählten Nutzungsdauer zu kündigen.